www.GeorgKainzbauer.de

Letzte Änderung: 08.06.2010
© 2001-2019 by Georg Kainzbauer
DisclaimerImpressum

Einführung


In der Digitaltechnik wird von zwei Zuständen gesprochen. Diese sind als Zahlen "1" und "0", als "High" und "Low" oder in Form von Spannungswerten "5V" und "0V" dargestellt. Die zwei Zustände werden als binär bezeichnet. Aus diesen zwei Zuständen ist der Dualcode aufgebaut. Der Dualcode ist wiederum die Maschinensprache des Computers.

DezimalDualHexadezimalBCD
00000000h0000
01000101h0001
02001002h0010
03001103h0011
04010004h0100
05010105h0101
06011006h0110
07011107h0111
08100008h1000
09100109h1001
1010100Ah0001 0000
1110110Bh0001 0001
1211000Ch0001 0010
1311010Dh0001 0011
1411100Eh0001 0100
1511110Fh0001 0101
1000110 010064h0001 0000 0000
Wertigkeit128|64|32|16|8|4|2|1
8|4|2|1|8|4|2|1|8|4|2|1

In der Elektronik wird zwischen analog und digital unterschieden. Analog bedeutet stufenlos, stetig. Digital heißt stufenartig. Ein analoges Signal ist ein Sinussignal, ein digitales ein Rechtecksignal. Ein analoges Messinstrument hat einen Zeiger, während ein digitales eine Ziffernanzeige hat. Die Mess- und Ablesegenauigkeit ist bei einem digitalen Messgerät größer. Beim analogen Messgerät sind jedoch schnelle Veränderungen eines Wertes sichtbarer.

Valid XHTML 1.0 TransitionalValid CSS

© 2001-2019 by Georg Kainzbauer